Organisation der Landesbildungszentren für Hörgeschädigte und des Landesbildungszentrums für Blinde

Die vier Landesbildungszentren für Hörgeschädigte (LBZH) und das Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) streben die berufliche und soziale Integration der Menschen mit Bedarf an Unterstützung in den Förderschwerpunkts Hören und Sehen an.

Die Landesbildungszentren umfassen verschiedene Einrichtungen und Angebote wie Früherkennung, Mobile Dienste, Psychologische Dienste, Beratung, Kindertagesstätten, verschiedene Schularten und berufliche Ausbildungsgänge.

Landesbildungszentren für Hörgeschädigte gibt es an folgenden Standorten:

Das Landesbildungszentrum für Blinde ist in Hannover ansässig.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln